Modernes Forschungsdatenmanagement

Modernes Forschungsdatenmanagement mit der Concat AG und Dell EMC Isilon

Unser Angebot zum Forschungsdatenmanagement macht die langfristige Aufbewahrung von wissenschaftlichen Daten kinderleicht. Unterschiedliche Storage-Ebenen, die Einbindung von Public- oder Private-Cloud-Lösungen sowie verschiedene Standorte oder Tape-Architekturen stellen hierbei ebenfalls kein Problem dar.

Wir helfen zum Beispiel dann, wenn Professor Datenwahnsinn vom Institut für Sternenforschung bis an den Anfang unserer Zeit schauen will. Mit seinem Sternenmikroskop für superdunkle Materie produziert er viele Millionen Bilder. Jedes Bild generiert 20 bis 50 GB neuer Daten.

Die vorhandene Storage-Kapazität ist schnell erschöpft. Professor Datenwahnsinn hat nur ein begrenztes Budget. Admin Walter weiß nicht mehr weiter…

…sehen Sie, wie Admin Walter das Big Data Problem mit Hilfe unseres Forschungsdatenmanagements gelöst hat:

 

Vorteile von Dell EMC Isilon für Ihre IT-Organisation:

  • Kapazitäten von 30 TB bis 60 PB
  • 4 unterschiedliche Pools
    • All Flash-Pool
    • Hybrid Pool
    • Archiv Pool
    • Deep Archive Pool
  • Integration mit Cloud-Ressourcen
  • HSM-Lösungen
  • Datalake-Lösungen

Ausgewählte Referenzen aus Lehre & Forschung:

  • Rahmenvertrag mit der Max-Planck-Gesellschaft
  • Universität Freiburg
  • Technische Universität Braunschweig
  • Universität Hamburg
  • Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
  • Leibnitz-Institut für Plasmaforschung und Technologie
  • Und ca. 120 weitere Kunden