Public Cloud

Integration in Public-Cloud-Lösungen

  • Sie haben kurzfristig Bedarf an Leistungskapazitäten aus der Public Cloud?
  • Sie benötigen IT-Applikationen für eine geringe Nutzerzahl, ohne dafür neue IT-Systeme kaufen zu müssen?
  • Sie möchten Ihre bestehende Infrastruktur zu einem Public-Cloud-Provider migrieren?

Dann sind Sie bei uns richtig. Mit Start zum 1. April 2017 haben wir unser Cloud-Portfolio um Services von Amazon Web Services (AWS) ausgebaut. Ein Team von zertifizierten Consultants und Technikern steht für Sie zur Verfügung, um schnell und flexibel Ihre Rechenzentrumskapazitäten um Lösungen aus der Public Cloud zu erweitern.

Der Vorteil besonders für mittelständische Kunden: Sie können IT-Ressourcen nutzen, ohne in eigene Infrastruktur investieren zu müssen. Und Sie bezahlen nur so viel, wie Sie verbrauchen.

Ergänzend zu unseren Private- und Hybrid-Cloud-Lösungen haben Sie die Möglichkeit, nicht vorhersehbaren Skalierungsbedarf mit Services marktführender Public-Cloud-Anbieter zu erweitern. Außer den Services von AWS stehen Ihnen auch Lösungsangebote von Microsoft zur Verfügung.

Amazon Web Services (AWS)

Als offizieller AWS Reseller und Standard Consulting Partner bietet die Concat AG Kunden ein umfassendes Paket an Consulting-, Implementierungs- und Betriebsleistungen.

Im Rahmen eines Assessments wird ermittelt, welchen Stand der Kunde auf dem Weg in die Cloud hat, die sogenannte „Cloud Readiness Analyse“. Daraus ergibt sich eine Machbarkeitsstudie, die je nach Detailgrad alle geschäftskritischen Anwendungen umfasst und die dafür optimale Plattform und Konfiguration vorschlägt.

Ob klassische EC2-Instanzen (virtuelle Maschinen in der AWS-Umgebung) oder nur Services wie z. B. RDS Services (Relational Database Services, SQL, Oracle, MariaDB, PostgreSQL etc.) bis hin zu Serverless Architekturen: Je nach Ihren Anforderungen ist dabei jedes Szenario denkbar, welches wir gerne mit Ihnen gemeinsam umsetzen.

Das Rechenzentrum unserer Kunden lässt sich per VPN oder Direct Connect (Layer 2) an die AWS-Cloud anbinden, so dass flexible, hybride Infrastrukturen aufgebaut werden können.

Die Geschäftsdaten der Kunden befinden sich ausschließlich in hochsicheren, zertifizierten AWS-Rechenzentren in Deutschland.

Auf Wunsch des Kunden übernimmt unsere Service- und Support-Organisation mit Sitz in Wendelsheim den Betrieb der Systeme / Services in der AWS-Cloud. Hierfür steht ein qualiziertes Team zur Verfügung.

Microsoft Azure

Als Microsoft-Partner Gold für Software Asset Management und Datacenter sowie Silver für Volume Licensing bieten wir Ihnen eine breite Palette an Produkten und Services.

Microsoft Azure: Mit den integrierten Tools, vorgefertigten Vorlagen und verwalteten Cloud-Diensten von Azure können Sie Unternehmens-, Web- und IoT-Apps (Internet der Dinge) erstellen und verwalten. Dies übernehmen wir gerne für Sie oder unterstützen Sie dabei.

Microsoft SAM: Lizenzierung von Microsoft-Produkten und Lizenzprogrammen durch zertifizierte Concat-Mitarbeiter

Microsoft Cloud mit deutscher Treuhand

Seit der ersten Jahreshälfte 2017 können Sie Microsoft Azure und Office 365 in zwei deutschen Rechenzentren in Magdeburg und Frankfurt/Mn. hosten lassen. Als Datentreuhänder nach deutschem Recht fungiert die Deutsche Telekom mit ihrer Tochter T-Systems.

Mit der Microsoft Cloud Deutschland werden Kundendaten ausschließlich in Deutschland gespeichert. Die Kontrolle und Entscheidungsgewalt über die Daten obliegt den Kunden selbst. Die Datenherausgabe an Drittparteien erfolgt nur, wenn der Kunde oder das deutsche Recht es verlangen. Microsoft hat grundsätzlich keinen Zugriff auf die Daten, die in der Microsoft Cloud Deutschland gespeichert sind. Der Datentreuhänder T-Systems agiert unter deutschem Recht und überwacht den Zugriff auf die Kundendaten.

Mehr über die Produkte und Services von Microsoft, die Sie über uns beziehen können und bei denen wir Sie unterstützen, finden Sie auf folgender Seite:

Concat macht den Unterschied

Velostrata: VMs adhoc verlagern

Seit Januar 2017 sind wir Partner der Firma Velostrata, ein Startup aus Israel. Velostrata hat eine clevere Lösung entwickelt, um virtuelle Maschinen im laufenden Betrieb von On-Premise entweder nach AWS oder nach Azure zu verlagern und wieder zurückzuholen. Der Charme: Sie als Kunde entscheiden, ob Sie nur CPU und RAM aus der Cloud nutzen wollen oder auch Daten z. B. nach S3 verschieben möchten.

Die Mehrwerte für Sie:
  • Abfangen von Lastspitzen bei plötzlich auftretenden Workloads
  • Verlagerung von Test / Dev in eine Public Cloud, pay-per-use und damit Kostenersparnis
  • DR-Optionen bei Problemen in der aktuellen Umgebung, temporäre Verlagerung in die Cloud und später zurück

Mit Velostrata wachsen On-Premise und Public Cloud flexibel zusammen. Die Software integriert sich in vCenter als VM Option „Migrate to AWS/Azure“ und die Verlagerung verläuft, wie man es bei vMotion gewöhnt ist. Sowohl lokal als auch in der Cloud muss dazu eine Velostrata Management VM angelegt werden.

Gerne beraten und informieren wir Sie:

Cloud-Services Anfrage