Die Zukunft des Scale-Out-Storage

SoftIron und Concat 

SoftIron entwickelt Appliances für Scale-out-Rechenzentren – private und öffentliche Clouds sowie Einrichtungen auf Unternehmensebene. Die Appliances verbessern die branchenübliche Leistung in allen wichtigen Bereichen wie Dichte, Effizienz, Kapazität, Geschwindigkeit und Wärmeabgabe deutlich.

Jetzt Vorteile entdecken

Vorteile von SoftIron

  • Verringerung der Umweltbelastung:
    Pro 10 PB Speicherplatz, der mit HyperDrive betrieben wird, werden im Vergleich zu ähnlichen Alternativen schätzungsweise 6.656 Tonnen CO2 allein durch geringeren Energieverbrauch während der Lebensdauer des Speichers eingespart.
  • Entwickelt, nicht zusammen gebaut:
    SoftIron fertigt seine Produkte von der Komponentenebene aufwärts im eigenen Haus. Dies ermöglicht SoftIron, den Abfall und die Lagerhaltung zu minimieren und die Effizient des Betriebs zu maximieren.
  • Strategie der Spitzenfertigung:
    Jeder Standort kann die gesamte Produktpalette nach Bedarf produzieren. Das verkürzt Lieferketten, senkt Frachtkosten und fördert das Wachstum einheimischer Kompetenzen in der gesamten Wertschöpfungskette.
  • Transparenz:
    Das gesamte Design und die Herstellung werden im eigenen Haus unter strengsten Kontrollen durchgeführt. SoftIron kann für jedes einzelne Gerät, dass ausgeliefert wird, eine überprüfbare Herkunft nachweisen.
  • Pannendienst:
    SoftIron bietet einen Pannendienst an, wenn Sie ihn am dringendsten benötigen. Da der gesamte Stack selbst entwickelt wurde, kann die Fehlerbehebung von Anfang bis Ende durchgeführt werden, damit Sie in kürzester Zeit wieder einsatzbereit sind.
Concat kontaktieren
IHRE HERAUSFORDERUNGEN – UNSERE EXPERTISE

Etablierte Partner-Lösungen für
individuelles Forschungsdatenmanagement

Ceph ist der Goldstandard für softwaredefinierten Speicher

Ceph ist die führende Open-Source-Plattform für Software-definierten Speicher (SDS). Es ist der Goldstandard für SDS, da es hoch skalierbare objekt-, block- und dateibasierte Speicherung unter einem einheitlichen System bietet. Als verteiltes, skalierbares Speicher-Framework eignet sich Ceph am besten für Anwendungen mit hoher Bandbreite und mittlerer Latenz, z. B. für die Bereitstellung von Inhalten, Archivspeicher oder Blockspeicher für die Virtualisierung, aber es kann fast alles.

Seine integrierte Scale-Out-Unterstützung ermöglicht, dass Sie schrittweise große Systeme aufbauen können, wenn Kosten und Nachfrage dies erfordern. Außerdem verfügt es über Funktionen wie Erasure Coding, Thin Provisioning, Klonen, Lastausgleich, automatisches Tiering zwischen Flash- und Festplattenlaufwerken, sowie vereinfachte Wartung und Fehlersuche. Im Gegensatz zu proprietären Formaten können Sie eine Vielzahl anderer Speichersoftwarelösungen integrieren, wodurch Sie die gefürchtete “Anbieterbindung” vermeiden können, die bei traditionelleren Gegenstücken häufiger vorkommt.

Ceph vereinfacht

Wenn Ihr Unternehmen Anwendungen mit unterschiedlichen Anforderungen an die Speicherschnittstelle betreibt, ist Ceph die ideale Lösung. Die Grundlage von Ceph ist der Reliable Autonomic Distributed Object Store (RADOS), der Ihren Anwendungen Objekt-, Block- und Dateisystemspeicher in einem einzigen, vereinheitlichten Speichercluster zur Verfügung stellt. Das macht Ceph flexibel, äußerst zuverlässig und für Sie einfach zu verwalten. SoftIron hat die Hardware von Grund auf neu und speziell für Ceph entwickelt. Das Design ist einzigartig. Die Box wird vorkonfiguriert geliefert, sodass Sie sie einfach anschließen und loslegen können.

Erfahren Sie mehr in unserem Blogartikel

HyperDrive Storage

SoftIron entwirft und baut alle Appliances von Grund auf so, dass jede elektronische Komponente mit Höchstleistung, nahtlos und optimal mit allen anderen in einer Wire-Speed-Kette arbeitet. Dies gilt auf Chip- und Schaltungsebene, auf Appliance-Ebene und auch innerhalb eines SoftIron “Hyper-Clusters”. Verwenden Sie den speziell entwickelten HyperSwitch, um HyperDrive-Cluster zu verbinden, und Sie erhalten ein Gesamtsystem, das mit Kabelgeschwindigkeit arbeitet.

Senken Sie Ihre Gesamtkosten

Jedes Rechenzentrum hat seine eigenen fixen und variablen Kosten für z. B. Strom, Stellfläche, Klimatisierung und vieles mehr. Wir haben noch keinen Fall gesehen, in dem wir keine signifikanten Einsparungen nachweisen konnten. In folgendem Whitepaper zur TCO-Evaluierung hat SoftIron einen Standard-Anwendungsfall für die Datensicherung in Unternehmen definiert und die Kosten von Public Cloud und HyperDrive verglichen. Die Ergebnisse werden Sie überraschen!

Zum Whitepaper

Intelligentes Storage Management

Der HyperDrive Manager ist der erste seiner Art: ein leistungsstarkes System, das die Verwaltung Ihrer gesamten Ceph-Software und Speicherhardware radikal vereinfacht, unabhängig davon, ob es sich um HyperDrives oder allgemeine Speicher handelt. Die granulare Überwachung ermöglicht die Optimierung von Einheiten, Racks und des gesamten Zentrums. Kontrollfreaks können sich freuen.

HyperDrive Storage Router ist der Schlüssel zum Königreich

HyperDrive ermöglicht die unternehmensweite Einführung von Ceph. Genauer gesagt ist der HyperDrive Storage Router ein intelligentes Service-Gateway, das Ihnen Zugang zu jedem Winkel Ihres Rechenzentrums verschafft, indem es Benutzerfreigaben, Virtualisierung und alle anderen Speichertechnologien auf einer skalierbaren, hochleistungsfähigen Plattform konsolidiert.

Schalten Sie Ihr Datacenter auf HyperDrive

Branchenführende Lösung für Dichte, Effizienz und Leistung

Sparen Sie Energie, Stellfläche, Klimatisierung und TCO

Wire-Speed-Leistung für Scale-out-Rechenzentren

Nahtlose Integration und Erweiterung Ihrer bestehenden Ceph-Umgebung

Vereinfachen und vereinheitlichen Sie die Verwaltung Ihrer Speicherhardware und -software

Vollständige Unterstützung einschließlich Hardware und Software

Herr der Daten werden.
Mit einem starken Partner an Ihrer Seite.

Angebot anfordern
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Vorteile von SoftIron einfach und verständlich erklärt.

SOFTIRON LEICHT ERKLÄRT

Warum SoftIron ein echter Game-Changer ist

SoftIron hat die ARM-Technologie genutzt und sie zu einer reinen IO-Maschine gemacht – vor dem Hintergrund eines einzigen Anwendungszweckes: Storage! Die Kosteneinsparungen bei gleichzeitigem Performancegewinn sind atemberaubend. Der Hersteller revolutioniert den Hardwaremarkt, indem er vom altbekannten Weg abgewichen ist:  SoftIron ist auf exakt das reduziert, was ein Storagesystem benötigt und kein Gramm mehr.

Wir haben das verstanden und bieten Ihnen nun eine echte disruptive, ja, revolutionäre Lösung an, die den Betrieb vereinfacht, erheblich kostengünstiger macht und eine tragfähige Brücke in die Zukunft baut.

In unserem Animationsvideo erläutern wir wie es SofIron gelingt, die neue Klimaschutz-Hardware zu sein!

Zur Unternehmensseite

Mit 30 Jahren Erfahrung und unserem starken Team bringen wir immer Höchstleistungen

4,7

Sterne bei
Google

1,5

Wochen bis
zur Installation

98%

aller Kunden
geben uns Note 1

#1

unter den Datensystemen
in der Forschung

CONCAT STELLT SICH VOR

Fragen zu SoftIron? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Michael Gosch

Geschäftsstellenleiter

Tel. +49 40 6966000-12
[email protected]

Oliver Lucke

Vertriebsbeauftragter

Tel. +49 40 6966000-24
[email protected]

Max Adolph

Vertriebsbeauftragter

Tel. +49 40 6966000-20
[email protected]

Kai Grossmann

Teamleiter Innendienst

Tel. +49 40 6966000-22
[email protected]

Christopher Siebert

Teamleiter Technik

Tel. +49 40 6966000-23
[email protected]

ALLES ÜBER SOFTIRON

Fragen und Antworten

Was ist Ceph, und warum wird es für Storage-Systeme verwendet?

Ceph ist eine führende Open-Source-Plattform für verteilte Scale-out-Software. Viele Branchenexperten gehen davon aus, dass Ceph aufgrund seiner funktionsreichen und extrem flexiblen Plattform den Kampf um Open-Source-Software-definierten Speicher (ähnlich wie Linux) gewinnen wird. Ceph eignet sich als verteilter Scale-out-Speicherdienst am besten für Anwendungen mit hoher Bandbreite und mittlerer Latenz, z. B. für die Bereitstellung von Inhalten, Archivspeicher oder Blockspeicher für die Virtualisierung.

Wie genau ist HyperDrive für die Speicherung optimiert?

HyperDrive ist von Grund auf so konzipiert, dass es speziell für Storage optimiert ist. Das ist ein großer Unterschied zu der typischen Commodity-Hardware, die Sie vielleicht mit einer anderen SDS-Lösung betreiben. HyperDrive verfügt über diese speicherspezifischen Merkmale: – Die Festplatten sind in Caddies untergebracht, um den Austausch zu erleichtern und eine bessere Kühlung zu gewährleisten. – Im Inneren des Gehäuses befinden sich KEINE Kabel. Kabel sind anfällig für einen Anstieg der Bitfehlerrate, was die Zuverlässigkeit und Leistung beeinträchtigen könnte. Das Ergebnis ist eine perfekte Datenübertragung. Alles ist auf E/A abgestimmt. Der Prozessor und alle Anschlüsse sind richtig dimensioniert und stellen sicher, dass die Laufwerke durch einen präzisen Luftstrom kühl gehalten werden.

Kann HyperDrive wirklich mit Kabelgeschwindigkeit laufen?

Auf jeden Fall. Storage ist ein I/O-Problem, kein Compute-Problem. Jedes Produkt wird auf Leitungsgeschwindigkeit eingestellt. Wenn das Produkt einen 10Gbps-Port hat, ist die Durchsatzleistung abzüglich des Paket-Overheads genau so hoch. In unabhängigen Kundentests lieferte HyperDrive für jeden Knoten einen Durchsatz in Leitungsgeschwindigkeit, und die Leistung stieg mit jedem zusätzlichen Knoten linear an.

Ist HyperDrive wirklich interoperabel mit anderen Geräten in meinem Rechenzentrum?

Ja, HyperDrive funktioniert mit jedem anderen Gerät, auf dem Ceph läuft.

Maximieren Sie Ihr Datenmanagement mit Concat. Unkompliziert Beratung anfragen und von unserer Expertise profitieren.

    * erforderliche Angabe